Down Under 2010/ 2011

Montag, 13.12.2010 Auf geht's...

Heute um 21.20Uhr landet Norman in MelbuorneKüssend, ich bin schon ganz aufgeregt!!! Die naechsten 2Tage verbringen wir dann noch gemeinsam in Geelong und ab Mittwoch gehts die Great Ocean Road  entlang nach Adelaide. In Adelaide werden wir 2Tage bleiben und dann fahren wir rueber nach Kangarooisland.

Auf Kangarooisland sind 3tage geplant, aber bekanntlich aendert sich sowieso alles kurzfristig wieder:)danach gehts die great Ocean Road zurueck und evtl.noch in den Grampians Nationalpark.

Uber Weihnachten sind wir dann wieder in Melbuorne am St.Kilda Beach, dieses Jahr mal ganz anders BBQ am Strand mit allen unseren Freunden Tini, Faruk, Sophie, Amina...

und am 27Dec. gehts die Ostkueste hoch Richtung Sydney, wo geplant ist am 31Dec. anzukommen und Silvester am Bondi Beach zu feiern bei David Guetta. Allerdings haben wir fuer die Tour die Ostkueste hoch noch gar keine Unterkunft und auch keinen Campervan sondern nur ein kleines Auto fuer 4Leute, das kann ja lustig werden. Naja da muessen wa wohl am Strand schlafen:) Wie immer haben wir uns zu spaet gekuemmert und alle Hostels und ebenso Autos sind fuer diesen Zeitraum in Australien ausgebucht, fuer Neusseland haetten sie noch was meinte der nette Herr am Telefon, Aha!

Ab dem 1.01.11 sind wir dann 6tage auf einem campingpalt in einem Bungalow, denn am 6.01.11 heisst es fuer mein Schatz schon wieder zurueck nach hause fliegen.

Aber jetzt freu ich mich erstmal auf die kommenden Wochen... ich meld mich bye bye.

eure LiselUnschuldig

Kommentar schreiben

Freitag, 03.12.2010 Geelong

Gestern Abend sind Sophie und ich in Geelong angekommen...als erstes wollt ich eigentlich nur wieder weg hier, weil das Haus wo wir wohnen und wi ich auch ab januar als Nanny arbeiten werde so dreckig ist! Oder sagen wir die Australier bzw. Englaender haben einfach ein anderes Gefuehl fuer Sauberkeit. Uberall sind Spinnen und Spinnweben und alles ist richtig keimig:(

Naja wir haben heut Morgen erstmal das Haus geputzt sodass wir uns wenigstens ein bisschen wohlfuehlen koennen:) und danach sind wir mit meinem;) Auto an den Beach gefahren, dass war so schoen die Autofahrt zwar weniger aber am Strand war es super toll.Wir sind erstmal die ersten 30Minuten mit angezogener Handbremse gefahren und dann hab ich auch noch den Bordstein gerammt, oh Gott. Aber es war ja das erste Mal das ich auf der rechten Seite gefahren bin, hihi.

Jetzt gibst selbstgemachte chocolatestrawberries, mmm lecker.

bis bald eure lise

Kommentare (2)

Dienstag, 30.11.2010 Yellow Gum Nationalpark

Gestern ist Josh mit uns shoppen gewesen und danach ist er mit uns noch ganz spontan in den Yellow Gum Nationalpark gefahren, wo sich der Blue Lake befindet...oh mann so ein schoener, idyllischer Platz. Noch 10Minuten vorher befindest du dich in Mitten von Hochhausern und Smoke und kurz darauf bist du mitten in der Wildnis. Ganz viele kleine suesse Hasen sind uns uebr den Weg gehoppelt und  natuerlich Kangaroos, juhu:). Eins hatte sogar ein Baby im Beutel, das war so ein toller Moment das zu sehen. In solchen Augenblicken vergisst man alles um einen herum!!!

Josh hat uns erzaehlt das die Babykangaroos hier in Australien Joey genannt werdenLachend.

Josh's Schwester ist gelernte Friseuse, also haben wa das gleich ausgenutzt und uns heut die Haare schneiden lassen und dnach haben wa mit ihr +Freund, seiner Schwester und Josh gekocht. Leider ist das Heute schon unser letzter Abend hier ab Morgen ist dann wieder Hostelleben angesagt...zum Glueck aber nur fuer einee Nacht und dann gehs ab nach Geelong.

hab euch lieb, lisel

Kommentar schreiben

Samstag, 27.11.2010 I love Melbourne

Hey,

sorry das ich jetzt erst wieder zum schreiben komme, aber die letzten Tage waren so stressig. Sophie, Faruk und ich sind Heute bereits eine Woche in Melbourne....

Eigentlich hiess es ja bis Ende November in Mildura bleiben und Aprikosen pfluecken, doch es kam alles ganz anders als gedacht. Wir haben ganze 6Tage auf der Aprikosenfarm gearbeitet, wow und dafuer haben wir 5Wochen gewartet.Aber wenigstens hab ich als wir morgens um 5uhr zur Arbeit gefahren sind meine ersten Kangaroos gesehen(am 15.11.10) die ich erstmal fuer Hasen gehalten habe:) sicher nur weil ich so muede war;) Naja hier in Australien kann man wirklich nichts planen es entscheidet sich immer alles mega spontan!

An unserem vorletztem Abend in Mildura waren wir noch mal im Omallaey's um uns von unseren Kollegen zu verabschieden und prompt haben wa 2Typen(Luke and Josh) aus Melbourne kennengelernt, die uns gleich angeboten haben die ersten Tage bei ihnen im Haus zu wohnen:)

Perfekt, denn wir hatten zwar das Busticket nach Melbourne aber leider kein Hostel weil nichts frei war. Also stand zur Debatte im Park schlafen oder bei nem Typ denn wir 5Mintuten kannten und der ziemlich betrunken warÜberrascht 

Sind dann am 20.11.10 6.30 uhr in Melbourne angekommen, total fertig von der 10stuendigen Busfahrt und da schreibt Luke hey girls ich kann euch erst heut Abend abholen, hey super....Sophie und ich konnten unser Gepaeck nich mal aus dem Bus allein heraustragen wie sollen wir denn damit durch Melbourne laufen!?

Ok also haben wa uns dann mit Faruk und unserem Gepaeck auf ne Parkbank gelegt und geschlafen, ueber 10Stunden nicht gewaschen, keine Zaehne geputzt in jogginghose, wer mich kennt muss bei der Vorstellung wahrscheinlich lachen!

Am Abend wurden wir dann tatsaechlich abgeholt, aber dann hiess es das wir doch nicht in seinem Haus schlafen koennen, hab bis heute noch nicht verstanden warum eigentlch!? Stattdessen bezahlt er uns fuer 2Naechte ein Hotel , ok dachten wir uns das  ist ja noch besser;) Aber da war noch nix gebucht nein, wir sind dann uber 5stunden durch Melbourne gefahren um am Ende festzustellen das alles ausgebucht war weil Samstag Metallica in Melbourne war! Sind dann zu Luke ins Haus gefahren welches ne Stunde ausserhalb liegt und haben da geschlafen. Sind dann aber noch weggegangen an diesem Abend und dafuer war der Tag wieder entschaedigt! Waren in sooooo vielen Clubs unteranderem auch im Crown Casino, dass war richtig toll nur an alles kann ich mich leider nich erinnern, weil wir wirklich alles ausgegeben bekommen haben und das war eindeutig zu viel!

Der naechste Tag hat dann dementsprechend spaet begonnen, sind dann nur noch mit den Jungs in die City gefahren und aufs SKydeck hoch, es ist das hoechste Gebaeude in Melbourne(300m) hoch, dass war klasse die Aussicht einfach atemberaubend!!!

Ab Montag hatten wir dann fuer vier Tage am St.Kilda Beach ein Hostel gebucht, das coffe Palace in dem ca.350 kerle und 50Maedchen wohnen, haha. Ich glaube das war bis jetzt die schlimmste Hostelerfahrung die ich gemacht habe, ich hoffe zumindestens das es schlimmer nicht mehr geht!

Ein 8 Bettzimmer, mit 6Typen, Sophie und mir. Hilfe... es war dreckig, es hat unglaublich gestunken weil das Fenster erst gar nicht zu oeffnen ging, ueberall lagen Sachen von den Jungs auch unterweaesche. Es war einfach nur schrecklich, aber der mensch ist ja ein Gewohnheitstier und nach drei Tagen hab ich mich auch da wohl gefuehltZunge raus

Dienstag haben wir sogar gleich ein Job gefunden auf dem Victoria Market, meine Aufgabe ist es Pizza zu belegen und Sophie verkauft sie, ist  nicht schlecht aber leider immer nur Mittwoch und Freitag fuer 5Stunden naja mal sehen ob wir noch was besseres finden!?

Ab Januar hab ich auf jeden Fall den Nannyjob in Geelong sicher, Geelong ist ca. 1Stunde von der City entfernt. Ich werde dort direkt am Beach wohnen, wo die ganzen Surfertypen sind;) hab mein eigenes Zimmer,eigenes Auto und  die Family ist ganz lieb.

Sonja die Mum ist eigentlich Englaenderin hat aber beide Staatsbuergerschaften, sie ist 2002 auch als Backpackerin nach Australien gekommen und hat dann durch ihre Arbeitgeber das Visum bezahlt bekommen. Sie hat 2Toechter Ella (5jahre) und Evi (3Jahre) die zwei sind kleine Prinzessinen, also genau das richtige fuer michLachend. Sie hatten mich zum BBQ eingeladen um mich kennenzulernen und haben mir auch gleich Geelong gezeigt, war total schoen der Tag.Ich glaube ich koennte auch in Australien leben so am Beach mit Palmen und den Menschen hier.

Jetzt wohnen wir erstmal wieder bei Josh im Haus, er hat uns wahrscheinlich vermisst:)und gehen am Wochenende mit ihm und seinen Kumpels Wasserski und Wakeboard fahren,juhu und heut Abend zu ner Schaumparty, wir lassen uns ueberraschen...

bis bald eure Lisel

 

Kommentar schreiben

Mittwoch, 10.11.2010 Aprikosen, Aprikosen,Aprikosen...

Oh mein Gott, ich kann es nicht fassen heute war nun tatsaechlich mein erster Tag auf der Aprikosenfarm!!! Auf den ich nun schon ueber einen Monat in Mildura warte...

Ab heute werden wir nun mindestens die naechsten 4Wochen 7Tage die woche 5.30uhr aufstehen und Aprikosen picken gehen. Der erste Tag war ganz ok, bis auf das mich ca.100.000 Muecken gestochen haben und ich wahrscheinlich allergisch gegen Aprikosen bin, na das werden sicher 4schoene naechste Wochen;)

Gestern Abennd wurden Sophie und ich von dem DJ aus dem Pub wo wir arbeiten zum Essen eingeladen, waren richtig schick essen nur das Sophie und ich nich danach aussahen:)eben wie Backpacker,haha.

Er arbeitet nur am Wochenende im Club, die Wocher ueber ist er Radiomoderator. Nach dem Essen hat er und dann seinen Arbeitsplatz gezeigt und wir konnten ne Durchsage im Radio machen, sooooo lustig und heute kamen wa im australischen radio in seiner show X-Factor:) Ausserdem hat er schon alle moeglichen tollen Leute interviewt und er besorgt uns fuer maerz in Melbuorne Karten fuers Rihannakonzert, wo wir backstage sein koennen...wie geil! Im Januar sind in melbourne bereits Vorbereitungen fuer Formel1 und auch da hat er Kontake an die er uns vermitteln moechte, perfekt.

Naja werd jetzt erstmal die neachsten Wochen fleisig Aprikosen picken und im Pub arbeiten damit ich dann endlich nach Melbourne,Adelaide und Kangarooisland fahren kann...

In 2Wochen sollen hier in Mildura uebrigens tausende von Heuschrecken ankommen richtig riesige,iiiiiiiiigitt die sogar fliegen koennen.

So ich werd schlafen gehen muss ja schliesslich morgen ganz frueh raus,bye bye lisel

Kommentare (2)

Sonntag, 07.11.2010 Der Weg Ist mein Ziel

Hey LeuteVerschlossen

So das ist mein erster offizeller Entrag in meinem Blog...bin zwar jetzt schon sage und schreibe 5 Wochen in Australien, doch bin erst jetzt dazu gekommen meinen Blog einzurichten. Da ich leider kein eigenes Notebook dabei habe.

Mir gehts richtig gut hier und koennte mir sogar vorstellen ein zweites Visum zu beantragen um laenger hier zu bleiben, Das sah allerdings nach der ersten Woche im Aussieland ganz anders aus...Sophie und ich sind am 28.09.2010 in Sydney gelandet und hatten die ersten Tage nur regen und ich extrem Heimweh, waer am liebsten in den Flieger gestiegen und direkt zurueck geflogen! Da das Wetter nicht so supi war konnten wir uns leider auch nicht so viel anschauen...haben die harbourcruise gemacht, die war echt klasse. Ja unser Aufenthalt in Sydney betraegt ganze 6 Tage, aber ich komm ja wieder...und dann gehts zum bondi beach in die Blue mountains, auf die Harbourbridge und viele mehr!!!!

Nach den 6Tagen gings direkt nach Mildura. Nach 20Stunden mit dem Bus waren wa dann endlich im Bundesstaat Victoria. Mildura  liegt aber direkt an der grenze zu NSW, wir muessen nur uber die Bruecke laufen und sind in New South Wales. Ja und hier bin ich jetzt schon ueber einen Monat und warte auf die sch** Aprikosenernte...

Fuehl mich im Oasis Backpacker Hostel schon wie zu Hause. hab hier so viele tolle menschen kennengelernt alle mit ihrer eigen Geschichte das ist echt super cool, Aber auch anstrengend mit 6leuten ein mini Zimmer teilen, aber das Gute ist du Brauchst dich NIE allein fuehlen.

Hab schon echt gute Jobs gehabt... mein erster Job war auf ner Farm welche einem alleinstehenden Italiener gehoert, musste dort bissl was streichen und den Garten umgraben, danach hab ich auf Rummel in einer Losbude gearbeitet, Orangen gepickt, Beeren Gepickt und zur Zeit arbeite ich in einen pub wo ich eigentlich nichts weiter machen muss als zu tanzen und spass zu haben mit den leuten quatschen and thats it!

So das ist mein letzter Monat in Kurzversion, werde ab jetzt immer aktuell berichtenZwinkerndheute sind Sophie und ich mal wieder zum Dinner (von unserem ersten Farmer) eingeladen. Juhu endlich mal wieder richtiges Essen und nicht nur Toast

bis bald eure LiselUnschuldig

Kommentare (2)

Sonntag, 31.10.2010 Erster Eintrag

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.

Kommentar schreiben